Individuelle Webentwicklung

Nicht immer ist eine Standardsoftware ausreichend um individuelle Anforderungen gerecht zu werden, wir schaffen Lösungen

Informationen
Bild: Individuelle Webentwicklung
shopware-5-leistungen

Die neuen Filterfunktionen von Shopware 5

Mit Shopware 5 wurden die Filterfunktionen komplett überarbeitet und verbessert. Es gibt jetzt noch mehr automatisierte Filter wie bisher.

Früher war es möglich dass mit Shopware, Produkte nach Preis oder Hersteller gefiltert wurden, jetzt mit der neusten Version Shopware 5 werden weitere Filter automatisiert und hinzugefügt. Ihr könnt jetzt Artikel finden, die z.B. versandkostenfrei verschickt werden oder sofort lieferbar sind. Kriterien können jetzt auch gefiltert werden, die das Shopware Premium Plugin AboCommerce betreffen. Diese automatischen Filter verdeutlichen die Angaben in den Artikeldetails und können von Shopware auf Wunsch im Frontend zur Verfügung gestellt werden.

Shopware 5 Filterfunktion

Es gibt noch individuellere Filter

Shopware 5 bietet in Sachen Filterung noch mehr. Farbbilder oder Bilder können jetzt ohne Probleme als Filtericons hinterlegt werden. Euch werden die Thumbnails innerhalb des Filterpanels angezeigt und bieten euch auf diese Weise eine besonders anschauliche Art der Filterung. Dies kann z.B. in der Mode- und Möbelbranche, wo mit verschiedenen Muster, Materialien und Stoffen gearbeitet wird, sehr vorteilhaft sein. Es können jedoch auch die bereits bekannten Filteroptionen, wie z.B. Geschlecht oder Verwendungszweck durch kleine Symbole noch besser angezeigt werden.

Filterfunktion

Es gibt auch ein neues Design und Handling

Die Filter in Shopware 5 betreffen nicht nur die Funktionen, sondern auch das Design und Handling. Früher befand sich das Filter-Panel auf der linken Seite und jetzt ist es unmittelbar über den Artikeln. Auf diese Weise ist es sehr Platzsparend gesetzt und kann gegebenenfalls bei Bedarf ausgeklappt werden. Die Filter werden bei mobilen Endgeräten in das Offcanvas-Menu gelegt.
Shopware 5 bietet jetzt nicht nur Thumbnails sondern auch Slider als Filterelement an. Als Beispiel kann der Kunde dann mit Hilfe von Slider einen Preisbereich auswählen. Die Slider-Darstellung macht auch noch Sinn bei sehr vielen anderen Filterarten.

Wenn du mindestens einen dieser Filter gewählt hast, wird automatisch die Anzahl der verfügbaren Treffer angezeigt. Durch einen Klick auf den „x Produkte anzeigen“-Button, er befindet sich oben im Filter-Panel, wird euch dann angezeigt, wie viele Artikel sich zu den Filteroptionen finden lassen. Im Filter-Panel werden dann die aktiven Filter aufgezeigt, sie können dann mit einem Klick auch wieder entfernt werden. Shopware 5 bietet auch die Möglichkeit verschiedene Filtergruppen über mehrere Attribute pro Filter auszuwählen.