Individuelle Webentwicklung

Nicht immer ist eine Standardsoftware ausreichend um individuelle Anforderungen gerecht zu werden, wir schaffen Lösungen

Informationen
Bild: Individuelle Webentwicklung

Erste Features von Firefox 5 bekannt

Erste Features von Firefox 5 bekannt

Rund zwei Wochen ist es her, dass Mozilla die vierte Version des Firefox-Browsers veröffentlicht hat. Bereits bekannt ist zudem der eifrige Plan, in diesem Jahr noch weitere Hauptversionen bis hin zu Firefox 7 zu veröffentlichen.

Das User-Experience-Team listet nun erste Features, von denen der Großteil wohl bereits in Firefox 5 integriert wird. Ein Hauptaugenmerk wird dabei auf der Integration sozialer Netzwerke wie Twitter, Facebook & Co. liegen. Dafür ist beispielsweise ein zusätzliches Symbol in der Adressleiste angedacht, welches es dem Nutzer erlaubt die momentan besuchte Webseite mit einem Klick auf bestimmten Netzwerken zu teilen.

 

 

Mozilla Firefox 5 © computerbase.de

 

Das Selektieren von mehreren Tabs – wie es bereits in Nighty-Builds von Google Chrome verfügbar ist – soll ebenso Einzug in die fünfte Version des Firefox halten. Zudem sollen Tabs ein eigenes Kontextmenü erhalten, ähnlich der Sprunglisten des Internet Explorer 9. Darüber können fast wie bei einer Anwendung wichtige Funktionen realisiert werden. Eine entsprechende Taskbar Web App von ComputerBase könnte beispielsweise Links auf die Startseite des Forums oder das Nutzer-Kontrollzentrum und die neusten Downloads enthalten.

 

Mozilla Firefox 5 © computerbase.de

 

Mittelfristig soll der altbekannte Startseiten-Knopf aus dem Browser verschwinden. Stattdessen ist eine Art Home-Tab angedacht. Auf Seiten der Unabhängigkeit des Browsers von externen Anwendungen strebt Mozilla einen integrierten PDF-Betrachter an. Laut aktuellem Zeitplan soll die finale Version von Firefox 5 in der letzten Juniwoche erscheinen. Die entspricht einem Zyklus von etwa 16 bis 18 Wochen zwischen zwei Hauptversionen. Dem gegenüber stehen Google mit Veröffentlichungen alle sechs Wochen oder Microsoft, wo rund alle zwei Jahre eine neue Version des Internet Explorers veröffentlicht wird.

 

  • Quelle: computerbase.de