Individuelle Webentwicklung

Nicht immer ist eine Standardsoftware ausreichend um individuelle Anforderungen gerecht zu werden, wir schaffen Lösungen

Informationen
Bild: Individuelle Webentwicklung

Teamspeak 3 Server unter Linux installieren

Teamspeak 3 Server unter Linux installieren

Da einige Freunde von mir Probleme mit der Installation von Teamspeak 3 Servern unter Linux hatten, habe ich mal ein kleines Tutorial über die Installation geschrieben.

TeamSpeak ist eine proprietäre Sprachkonferenzsoftware, welche den Benutzern ermöglicht, über das Internet oder ein LAN miteinander zu reden. TeamSpeak ist für die Nutzung in Online-Spielen optimiert, es hat geringe Prozessorauslastung und Datentransfer. Es unterstützt die Codecs CELP, GSM und Speex in Stufen von 3,4 kbit/s bis zu 25,9 kbit/s. Es ist für die nichtkommerzielle Nutzung kostenfrei.

 

Tutorial:

Achtet darauf das Ihr per wget immer die aktuelle Teamspeak 3 Serverversion herunterladet.

Teamspeak 3 Downloads

1. Als erstes solltet Ihr einen neuen Benutzer dafür anlegen, zur Sicherheit.

•   useradd ts3
•   passwd ts3

 

2. Nun benötigen wir für die Teamspeak Dateien noch ein Verzeichnis, welches wir mit folgendem Befehl anlegen:

•   mkdir /home/teamspeak3

 

3. Damit der Benutzer „ts3“ auch das Verzeichnis „teamspeak3“ nach seinem Belieben ändern kann, muss man folgenden Befehl ausführen:

•   chown -R ts3 /home/teamspeak3

 

4. Jetzt wechseln wir auf Benutzer „ts3“ mit folgenden Befehl:

•   su ts3

 

5. Um jetzt weiter arbeiten zu können, müssen wir in das erstellte /teamspeak3 Verzeichnis wechseln:

•   cd /home/teamspeak3

 

6. Mit dem folgenden Befehl können dann die Dateien vom Teamspeak3 herunterladen:

•   wget http://ftp.4players.de/pub/hosted/ts3/releases/beta-2/teamspeak3-server_linux-x86-3.0.0-beta18.tar.gz

 

7. Wenn alles ohne Fehler heruntergeladen ist, können wir alles entpacken:

•   tar xvfz teamspeak3-server_linux-x86-3.0.0-beta18.tar.gz

 

8. Nachdem nun alles entpackt wurde, sind es nicht mehr viele Schritte, Teamspeak starten zu können. Ersteinmal müssen wir in unser entpacktes Verzeichnis wechseln:

•   cd teamspeak3-server_linux-x86-3.0.0

 

9. Den Server starten:
Teamspeak 3 muss mit SCREEN unter Linux ausgeführt werden, da sonst der Server beendet wird, sobald die Konsole geschlossen wird! Das erste mal solltet ihr den Server allerdings durch einfaches ausführen der ./ts3server_minimal_runscript.sh starten. Ansonten bekommt ihr den Admintoken & das „serveradmin“ Kennwort nicht mitgeteilt.

 

1.

•   ./ts3server_minimal_runscript.sh

 

2.

•   screen -A -m -d -S ./ts3server_linux_x86

 

Bei Teamspeak 3 wird es standardmäßig kein Webinterface geben, da man das meiste über den Client managen kann.